WDR-Übertragung am Karfreitag

Auch in diesem Jahr wird WDR 5 den Gottesdienst am Karfreitag aus der Pauluskirche in Bonn-Friesdorf live übertragen – aufgrund der Corona-Pandemie diesmal ohne versammelte Gemeinde, aber natürlich mit Pfarrer Siegfried Eckert und allen, die Gedanken, Gebete und Musik beitragen. Ich freue mich, wieder als Lektorin dabei sein zu dürfen.

Termin: Karfreitag, 10. April 2020 um 10 Uhr auf WDR 5
Link zur Pauluskirche
Link zum ARD-Programm Hörfunkgottesdienste

01. April 2020 von martin
Kategorien: Sprechen, Termine | Kommentare deaktiviert für WDR-Übertragung am Karfreitag

Der Lechner Edi schaut ins Paradies

Wien 1936: Im Kellertheater „Literatur am Naschmarkt“ gibt es eine Uraufführung. Auf dem Nudelbrett von Bühne findet Folgendes statt: Der Lechner-Edi ist ausgesteuert (arbeitslos), seine Freundin Fritzi hat noch Arbeit als Aushilfe im 3. Kaffeehaus im Prater und der Elektromotor Pepi, der Edi die Arbeit weggenommen hat, ist auch schon überflüssig.

So machen sich die drei auf eine Zeitreise in die Vergangenheit – zu Galvani, Galilei, Kolumbus und immer weiter – um den technischen Fortschritt zu verhindern. Der ist aber vom Menschen gemacht, also muss die Erfindung des Menschen verhindert werden – „Greif oh Herr nicht in den Lehm!“ – und so endet ihre Reise vor den Toren vom Garten Eden …

„DER LECHNER-EDI SCHAUT INS PARADIES“ – Ein Theaterstück von Jura Soyfer. Es lesen Christoph Pfeiffer, Anja Martin, Homajun Dorchenas und Guido Grollmann

Am 1. Mai 2020 um 17 Uhr im Blauen Haus, Berta-Lungstras-Str. 45, 53119 Bonn-Tannenbusch. Eintritt mit Getränken 20 Euro. Um Kartenvorbestellung wird gebeten in „Unsere Buchhandlung am Paulusplatz“. Telefon: 0228 66 98 16

23. März 2020 von martin
Kategorien: Lesungen aktuell, Sprechen, Termine | Kommentare deaktiviert für Der Lechner Edi schaut ins Paradies

Ein E-Bus macht noch keine Verkehrswende

Rund 140 Arbeitnehmervertreter diskutierten vom 20.-22. Januar 2020 in Koblenz die Chancen und Risiken der Verkehrswende für die Beschäftigten in Nahverkehrsunternehmen. Ihr Fazit: „Die Verkehrswende gelingt nur mit guten Arbeitsbedingungen.“
Die Mitbestimmungs-Experten trafen sich im Rahmen des Koblenzer Forums, einem Netzwerk für die Entwicklung des ÖPNV. Es wird organisiert von der Thomas Wunder Unternehmensberatung, für die ich als Kommunikationsbeauftragte unterwegs bin. Unsere Pressemitteilung „Ein E-Bus macht noch keine Verkehrswende“ wurde vom SWR, der Rhein Zeitung und Branchen-Medien aufgenommen. Pressemitteilung

11. Februar 2020 von martin
Kategorien: Termine | Kommentare deaktiviert für Ein E-Bus macht noch keine Verkehrswende

Premiere: Konzert-Lesung „In Zeiten des Lärms“

Überall Geplapper, Gedudel, Getöse. Es verbirgt uns vor uns selbst und „beraubt das Geheimnis seines Raunens“ (Fernando Pessoa). Diesem Raunen und unserem Bemühen, es geflissentlich zu überhören, spürt die Konzertlesung „In Zeiten des Lärms“ in Gedichten und Geschichten, in Klangkompositionen und konzertanten Werken nach – mal skurril amüsant, mal nachdenklich ernst. Weitere Informationen

(abgesagt wg. Corona) Freitag, 20. März 2020 um 20 Uhr im Kulturcafé Selig an der Pauluskirche, In der Maar 7, 53175 Bonn (Friesdorf). Eintritt: 10 Euro

11. Februar 2020 von martin
Kategorien: Lesungen aktuell, Termine | Kommentare deaktiviert für Premiere: Konzert-Lesung „In Zeiten des Lärms“

Moderation beim Godesberger Kunstverein

Am 18. Dezember 2019 berichtete der Bonner General-Anzeiger über die Lesung der Schreibgruppe „Die Schattenspringer“, die ich moderiert hatte.

26. Dezember 2019 von martin
Kategorien: Sprechen, Termine | Kommentare deaktiviert für Moderation beim Godesberger Kunstverein

Deutsch-Ungarisches Forum 2019

Es war ein starkes Signal, dass erstmals seit 2014 der deutsche Außenminister Heiko Maas und sein ungarischer Amtskollege, Péter Szijjártó, das Deutsch-Ungarische Forum eröffneten. Über 250 Gäste aus Deutschland und Ungarn kamen vom 09.- 11.09.2019 nach Berlin. Mehr als zwei Drittel der Teilnehmer waren junge Leute aus beiden Ländern. Sie diskutierten mit Ministern, Abgeordneten, Staatssekretären, Botschaftern und Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft und lernten so die Sicht ihres Partnerlandes kennen. Meine Aufgabe war es, die Tagung zu dokumentieren. Die Broschüre liegt nun als pdf-Datei zum Download vor.

20. Dezember 2019 von martin
Kategorien: Termine, Veröffentlichungen | Kommentare deaktiviert für Deutsch-Ungarisches Forum 2019

Lehrbeauftragte für Methodentraining

Das hätte es mal zu meiner Zeit geben sollen: Ein einwöchiges Training in wissenschaftlichem Arbeiten, Zeitmanagement sowie Bewerbungs- und Präsentationstraining. Es hätte mir sicher einige „Umwege“ erspart! Umso mehr beneide ich die Studierenden an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, wo es seit rund zehn Jahren ein solches Angebot gibt. Und ich freue mich riesig, ab dem kommenden Jahr zum Team der Lehrbeauftragten für Methodentraining zu gehören!  

07. Oktober 2019 von martin
Kategorien: Termine | Kommentare deaktiviert für Lehrbeauftragte für Methodentraining

Temperamentvolle Konzert-Lesung

Bald ist es wieder soweit: Im Rahmen der Lesereise durch die Bonner Altstadt treten wir auf mit unserer Konzert-Lesung „Zwischen Zärtlichkeit und Wut“. Heute haben wir das erste Mal in St. Franziskus geprobt. Ich freue mich schon riesig!

Sonntag, 8. September 2019 um 12:00 Uhr in der Kirche St. Franziskus, Adolfstraße 77 / Ecke Georgstraße, Bonn. Weitere Informationen unter www.konzertlesung-bonn.de

05. August 2019 von martin
Kategorien: Lesungen aktuell, Sprechen, Termine | Kommentare deaktiviert für Temperamentvolle Konzert-Lesung

Neue Herausforderung

Anfang Juli ging redenwelt.de, das größte Web-Portal für private und berufliche Reden, mit einem neuen Internetauftritt online. Betreiber ist der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft.
Zum Angebot gehören neben Musterreden, Textbausteinen und Rhetorik-Tipps auch tagesaktuelle Redeeinstiege, die ich schreibe, zusammenstelle und präsentiere. Eine spannende und herausfordernde Aufgabe!

03. Juli 2019 von martin
Kategorien: Reden schreiben, Veröffentlichungen | Kommentare deaktiviert für Neue Herausforderung

Beste Wahlkampfrednerin: Redenschreiber zeichnen Katharina Schulze aus

Man sieht es unseren Gesichtern an: Die Mitgliederversammlung des Verbandes der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) in München hat Spaß gemacht. Den Höhepunkt bildete die Auszeichnung Katharina Schulzes als beste Rednerin im bayerischen Landtagswahlkampf. Mit ihrem erfrischend lebendigen Vortrag „Herausforderung Wahlkampfrede – Wie viel Vorbereitung braucht gute Improvisation?“ zeigte die Grünen-Politikerin einmal mehr, dass sie den Preis – eine Kristallskulptur in Form eines Mikrofons – wirklich verdient hat. Das Foto (Robert Kiderle) zeigt sie mit dem VRdS-Präsidium und den Leitern der Regionalgruppe Bayern. Danach ging es erstmal in den Biergarten! Weitere Informationen

01. Juli 2019 von martin
Kategorien: Reden schreiben, Termine | Kommentare deaktiviert für Beste Wahlkampfrednerin: Redenschreiber zeichnen Katharina Schulze aus

← Ältere Artikel