Redenschreiberverband mit neuem Präsidium

IMG_3873 4Am Samstag, 4. Juni 2016, wählte der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) ein neues Präsidium. In das fünfköpfige, ehrenamtlich arbeitende Gremium – auf dem Foto mit Ehrenpräsident Thilo von Trotha – wurde ich als Pressesprecherin berufen.
Das Foto zeigt von links nach rechts die neue Pressesprecherin :-)), dann Dr. Sabine Theadora Ruh, freiberufliche Wirtschaftsjournalistin, Ghostwriterin und Autorin aus Frankfurt/Main, daneben Thilo von Trotha, Ehrenpräsident und ehemaliger Redenschreiber von Helmut Schmidt. Es folgt die Berliner Kommunikationsberaterin und Medientrainerin Jacqueline Schäfer als neue Präsidentin. Neben ihr die Dresdener Publizistin und Politikberaterin Antje Hermenau (Vizepräsidentin) und der neue Schatzmeister Gerd Heimisch von der Agentur Heimisch Kommunikation.
Der VRdS wurde 1998 gegründet. Er plädiert für lebendige und verständliche Reden, mit denen Informationen und Botschaften glaubwürdig vermittelt werden. Dem Verband gehören fast 500 RedenschreiberInnen und AutorInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Mehr unter www.vrds.de

06. Juni 2016 von martin
Kategorien: Reden schreiben, Termine | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert