Redenschreiberverband mit neuem Präsidium

IMG_3873 4Am Samstag, 4. Juni 2016, wählte der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) ein neues Präsidium. In das fünfköpfige, ehrenamtlich arbeitende Gremium – auf dem Foto mit Ehrenpräsident Thilo von Trotha – wurde ich als Pressesprecherin berufen.
Das Foto zeigt von links nach rechts die neue Pressesprecherin :-)), dann Dr. Sabine Theadora Ruh, freiberufliche Wirtschaftsjournalistin, Ghostwriterin und Autorin aus Frankfurt/Main, daneben Thilo von Trotha, Ehrenpräsident und ehemaliger Redenschreiber von Helmut Schmidt. Es folgt die Berliner Kommunikationsberaterin und Medientrainerin Jacqueline Schäfer als neue Präsidentin. Neben ihr die Dresdener Publizistin und Politikberaterin Antje Hermenau (Vizepräsidentin) und der neue Schatzmeister Gerd Heimisch von der Agentur Heimisch Kommunikation.
Der VRdS wurde 1998 gegründet. Er plädiert für lebendige und verständliche Reden, mit denen Informationen und Botschaften glaubwürdig vermittelt werden. Dem Verband gehören fast 500 RedenschreiberInnen und AutorInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Mehr unter www.vrds.de

06. Juni 2016 von martin
Kategorien: Reden schreiben, Termine | Schreibe einen Kommentar|

Aktuelle Veröffentlichungen

Jahrbuch 2015_Titel_Vielfalt macht starkDie Umgestaltung von Publikationen liegt im Trend. Die Süddeutsche hat es getan, der Spiegel und nun auch der DRK-Landesverband Nordrhein: Sein Jahrbuch 2015 erschien in neuem Format und  Layout.  Es ist eine attraktive Leistungsschau, die den Mehrwert des Deutschen Roten Kreuzes für die Gesellschaft präsentiert. Ich durfte das Projekt leiten und selbst Texte beisteuern. Hier geht´s zur Online-Ausgabe.

DRK Jahrbuch 2015_Titel

Bundesweit betreuten Ende 2015 rund 25.000 ehren- und hauptamtliche DRK-Helferinnen und Helfer über 140.000 Flüchtlinge in mehr als 480 Unterkünften.

Über ihr Engagement berichte ich im Jahrbuch 2015 des DRK-Bundesverbandes auf den Seiten 10 bis 15.

 

 

Titel

 

Die aktuelle Ausgabe des Rotkreuzmagazins steht ganz im Zeichen der neuen Kampagne “Zeichen setzen”. Die Titelgeschichte dazu habe ich geschrieben.

03. Juni 2016 von martin
Kategorien: Veröffentlichungen | Schreibe einen Kommentar|

Es bleibt spannend

KSTA_160509Nun bin ich schon seit über 16 Jahren für das Deutsche Rote Kreuz unterwegs, habe Auslandseinsätze begleitet,  mehrere Jahre die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Landesverbandes Nordrhein verantwortet, große Events  organisiert, Veranstaltungen moderiert, über die bundesweite Flüchtlingsnothilfe berichtet … – und es bleibt weiterhin spannend. Am Sonntag gar ließ ich mich im Rahmen einer Vorführung von der Bergwacht „retten“. Die da so nett winkt auf dem Foto – das bin ich, an einem Kran in ca. 30 Meter Höhe baumelnd. Was da genau los war, darüber berichtet Stephan Everling im Kölner Stadtanzeiger.

09. Mai 2016 von martin
Kategorien: Termine, Veröffentlichungen | Schreibe einen Kommentar|

Auftritt im Kohlenbunker

Mann mit Hut_KarteEs ist wieder soweit: Ich setze mir den Hut auf und lese meine poetisch-skurrilen Geschichten über das Leben, die Liebe und das Scheitern – und zwar am Freitag, 1. April 2016 um 20.30 Uhr.

Ort: Volxbühne – Im Kohlenbunker unterm Südbahnhof, Ermekeilstr. 32, 53113 Bonn.
Eintritt: 18/erm. 10 Euro. Reservierung erforderlich. Karten:  0228 – 18 08 96 05.  Infos: www.volxbuehne-bonn.de 

13. März 2016 von martin
Kategorien: Lesungen aktuell, Termine |

Ihr wichtigster Rat an Redner?

Website VRdS-Scrennshot_Mikrofone“Nehmen Sie jede Rede wichtig, denn es gibt keine unwichtigen. Jede ist eine Chance, Menschen zu überzeugen und mit „ins Boot“ zu holen.”

Mehr über das, was mich als Redenschreiberin ausmacht,  finden Sie in meinem Porträt auf der Website des Verbandes der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) – und natürlich auf dieser Seite unter “Reden schreiben“.

19. Februar 2016 von martin
Kategorien: Reden schreiben |

Netzwerk der Menschlichkeit

Rotkreuzmagazin 4 2015Überall in Deutschland unterstützt das Deutsche Rote Kreuz Menschen, die vor Krieg und Verfolgung geflohen sind, sich im neuen Land zurechtzu-finden.

Was sie konkret tun und wie die Hilfen ineinandergreifen, darüber berichte ich in der Titelgeschichte des Rotkreuzmagazins. Zur Reportage geht´s unter dem  Link: Rotkreuzmegazin_4_2015_Titelgeschichte_Netzwerk der Menschlichkeit

12. Februar 2016 von martin
Kategorien: Veröffentlichungen | Schreibe einen Kommentar|

Vielfalt macht stark

7_IMG_1738 1Endlich ist es online – unser neues Video “Vielfalt macht stark”. Genau zum richtigen Zeitpunkt! Und darum geht es: Juri ist noch keine zehn Jahre alt, Rolf hingegen schon im Ruhestand. Omid engagiert sich neben dem Medizinstudium im Katastrophenschutz und Nevin organisiert Kulturfeste. Alle eint ihr Engagement beim Deutschen Roten Kreuz. Mit den einfachen Worten „Ich helfe“ zeigen sie, dass ein Miteinander von Menschen verschiedener Kulturen möglich und bereichernd ist. Produziert wurde der flott geschnittene Clip Produziert wurde der Clip von der Düsseldorfer Agentur Kiosque GmbH Film, TV, Media im Auftrag des DRK-Landesverbandes Nordrhein.  Gedreht wurde im Rotkreuz-Zentrum des DRK-Kreisverbandes Euskirchen in Vogelsang, Eifel. Und für den richtigen Hintergrund sorgte Künstler Andy König: Er sprühte ein riesiges Grafitti an die Wand der Fahrzeughalle. Ich durfte das Projekt von der Idee bis zur Umsetzung leiten. Eine wunderbare Aufgabe! Zum Video

27. November 2015 von martin
Kategorien: Veröffentlichungen | Schreibe einen Kommentar|

Live auf Phoenix

Phoenix2aAm Mittwoch konnte ich in einem Live- Interview auf Phoenix über die Flücht-lingshilfe und  den bewundernswerten Einsatz der vielen Tausend Helferinnen und Helfer des DRK und anderer Hilfsogranisationen berichten – und die ungebrochene Hilfsbereitschaft der Bevölkerung würdigen.

17. Oktober 2015 von martin
Kategorien: Termine |

Lesungen Herbst/Winter 2015

Mann mit Hut Pathologie 2015-05-22 098_1_webDie Tage werden kürzer, das Wetter unbeständiger – genau die richtige Zeit, sich auch kulturell verstärkt “Indoor-Aktivitäten” zuzuwenden:

09. Oktober 2015 um 20 Uhr: Jubiläum
Das Theater „Die Pathologie“ wird 15! Highlights aus all den Jahren werden aufgeführt – und ich bin dabei: mit  Kostproben aus meinem Programm „Mann mit Hut“. Theater Die Pathologie, Weberstrasse 43, 53113 Bonn. Karten-Telefon: 0228 / 222358.

18. Oktober 2015 um 11.30 Uhr: „Vom Unterwegssein“
Mit der Bonner Schauspielerin Petra Kalkutschke lese ich Gedichte und Geschichten vom Unterwegssein – ein Programm, in dem sich Heine, Homer, Mörike, Eichendorff  und viele andere die Klinke in die Hand geben. Kulturzentrum Brotfabrik Bonn, Kreuzstraße 16, 53225 Bonn-Beuel. Eintritt: 10 Euro. Infos und Karten gibt es hier.

13. November 2015 um 20 Uhr: „Mann mit Hut“
In meinen skurrilen Geschichten steht die Realität Kopf: Da ist Montag plötzlich Mittwoch, sechs Elefanten stehen in Mann mit Hut_Vollmondmarottender Küche und ein Mann führt seinen Hut spazieren, wie andere ihren Hund. Lesung im Theater Die Pathologie, Weberstraße 43, 53113 Bonn. Eintritt: 16 Euro. Karten unter 0228/22 23 58.

14. November 2015 um 20 Uhr: „Mann mit Hut“
Und nochmal skurrile Geschichten – diesmal in Altenkirchen,  ”forum 26“, Driescheider Weg 26, Eintritt: 10 € , VVK Buchhandlung “Seite 42″ Wilhelmstr. 42 , Altenkirchen, Tel: 02681 70171.

06. Dez. 2015 um 15 Uhr, Küdinghovener Literaturnachmittag
Im Rahmen des Küdinghovener Literaturnachmittags, auf dem der Bonner Kid Verlag Neuerscheinungen vorstellt, lese ich einige Texte, die im Jubiläumsband “Gedacht – Gesprungen – Geschrieben” erscheinen werden. Ort: Wintergarten des Hotels »Zur Post«, Königswinterer Straße 309, 53227 Bonn

AnjaMartin0307. Dez. 2015 um 20:00 Uhr: Werkschau
Präsentation des Jubiläumsbandes »Gedacht – Gesprungen – Geschrieben“ anlässlich des 10jährigen Bestehens der Schreibwerkstatt Godesberg. Die AutorInnen, zu denen auch ich gehöre, lesen aus ihren Texten. Kunstverein Bad Godesberg, Burgstrasse 85, 53177 Bonn Bonn-Bad Godesberg.

13. Dezember 2015 um 15 Uhr: Buchvorstellung
Nochmals eine Lesung aus dem Jubiläumsband – diesmal im Haus an der Redoute, Kurfürstenallee 1a in Godesberg anlässlich der Ausstellung “Im Fluss der Zeit – 15 Jahre Godesberger Kunstverein”.

19. September 2015 von martin
Kategorien: Lesungen aktuell, Termine | Schreibe einen Kommentar|

Trace the face

Trace the face FotoIm Auftrag des DRK-Suchdienstes übernahm ich die deutsche Vertonung des Videos “Trace the face”. Es macht auf eine Website aufmerksam, auf der Familien, die auf der Flucht voneinander getrennt wurden, per Foto nach ihren Angehörigen suchen können. Eine tolle Aufgabe!

Zum Video Trace the face. Und hier gibt es weitere Informationen.

26. August 2015 von martin
Kategorien: Sprechen, Veröffentlichungen | Schreibe einen Kommentar|

← Ältere Artikel